Wettbewerbe und Projekte am GBG

Naturwissenschaften

Die Naturwissenschaften gelten als Leit-wissenschaften des 21. Jahrhunderts. Daher stellt die umfangreiche naturwissenschaftliche Grundbildung (scientific literacy) in den Fächern Biologie, Chemie und Physik eine wesentliche Zielsetzung am Georg-Büchner Gymnasium dar. Neben dem Regelunterricht sollen die Schüler/innen durch Projekte und Wettbewerbe vielfältige Kompetenzen erwerben, die sie für die naturwissenschaftlichen und technischen Berufe bzw. Studiengänge begeistern. Zu diesen Projekten zählen beispielsweise die Durchführung eines "Genetischen Fingerabdrucks GeniE-Konzept"oder der Besuch von Ausstellungen Primaten wie wir. Jährlich beteiligen sich GBG-Schüler an landesweiten Wettbewerben wie „Chemie mach mit“, „Chemie- und Biologieolympiade“ oder „Faszination Technik".

Mathematik

Hier stellen wir herausragende mathematische Leistungen unserer Schüler vor. Die Jahrgangsstufe 5 beteiligt sich am Wettbewerb "Aufgabe des Monats". Dieser interne Wettbewerb wird von den Mathematik-Lehrern des GBG betreut. Zudem beteiligen sich interessierte GBG-Schüler sehr erfolgreich am landesweiten "Mathematik-Wettbewerb" der Jahrgangsstufe 11". Für alle Jahrgangsstufen besteht die Möglichkeit der Teilnahme am "Känguru-Wettbewerb", bei "Mathematik ohne Grenzen" und der "Mathematik-Olympiade". Für die Jahrgangsstufe 7 gibt es zudem noch ein "Mathe-Wochenende", ein besonderes Angebot für Begabte.

Fremdsprache

97 Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 nehmen zum ersten Mal am europaweiten Wettbewerb "The Big Challenge" teil.

Deutsch

Jedes Jahr beteiligen sich alle Schüler der Jahrgangsstufen 6 am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Der Wettbewerb soll die Schüler zum Lesen anregen und so der allseits beklagten Lesemüdigkeit entgegenwirken. Einzelne Klassen oder Schüler beteiligen sich zudem an den zahlreich angebotenen Schreibwettbewerben und waren dabei mehrfach erfolgreich, z.B. beim Schreibwettbewerb für den OVAG-Literaturpreis. Sehr beliebt in allen Jahrgangsstufen ist auch die regelmäßig erscheinende Schülerzeitung KONFUS, die von einer aus Schülern bestehenden Redaktion unter Anleitung einer sehr engagierten Deutschlehrerin herausgegeben wird. Darüber hinaus trifft die Teilnahme am Projekt "Zeitung für die Schule", bei dem die Schüler über vorgegebene Themen recherchieren und anschließend Artikel schreiben müssen, die in der beteiligten Tageszeitung veröffentlicht werden, immer wieder auf großes Interesse. Leider kann hier pro Schule höchstens eine Klasse teilnehmen. Zudem gibt es seit Kurzem einen kreativen Leseabend, an dem schreibende Schüler ihre eigenen Texte einem breiten Publikum vorstellen können.

Politik und Wirtschaft

30 Schüler am GBG beteiligen sich an einem Unternehmensplanspiel der Wirtschaftspaten Rhein/Main. Zielsetzung des Planspiels ist es, Neugierde für eine Unternehmungsgründung zu wecken. Zudem nahmen Oberstufenschüler des GBG am Planspiel Börse der Frankfurter Sparkasse teil. Dabei belegten 2 Gruppen die vorderen Ränge - ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Sport

Jährlich beteiligen sich Schüler des GBG an verschiedenen sportlichen Wettkämpfen. Beim traditionellen Volleyballturnier nahmen 17 gemischte Teams der Jahrgangstufen 10-13 teil. Zudem wurde 2006 das "Deutsche Sportabzeichen" am Georg-Büchner-Gymnasium 253 mal verliehen. Ein besonderer Höhepunkt im letzten Jahr war der Besuch des damaligen Fußball-Bundestrainers Jürgen Klinsmann am GBG. Er wurde begleitet vom mittlerweile neuen Bundestrainer Jogi Löw. Beide ehrten die Schüler der Klasse 7e, da sie bei einem bundesweiten Wettbewerb gewannen.

Kunst

GBG- Schüler beteiligen sich am "Europäischen Malwettbewerb".

Konzerte

Mit einem abwechslungsreichen Konzert stimmen jedes Jahr die fünften Klassen, die Chöre und die Instrumentalensembles des Georg-Büchner-Gymnasiums Eltern, Freunde und Lehrer auf Weihnachten ein. Darüber hinaus finden in regelmäßigen Abständen jahrgangsübergreifende Musiktheaterproduktionen statt.

Soziale Projekte

Das Georg-Büchner-Gymnasium beteiligt sich an mehreren sozialen Projekten.